Archiv

16.02.2021

Ob Wohngebäude oder nicht: Wer neu baut oder umfangreich modernisiert, der muss künftig gleich die Ladeinfrastruktur für Elektromobilität mit bauen. Ein entsprechendes Gesetz hat der Bundestag jetzt verabschiedet. Es gilt, sobald das Gebäude über eine gewisse Mindestanzahl an Parkplätzen verfügt. Unter bestimmten Umständen müssen die Eigentümer sogar komplette Ladestationen errichten. mehr…


15.02.2021

Unbedingt in die Großstadt ziehen wollen? Das war einmal. Die Corona-Pandemie hat die Wohnwünsche der Deutschen neu justiert. Möglichst viel Wohnfläche, am besten mit Garten und unbedingt mit Breitband-Internetanschluss – das sind heute die Prioritäten auf dem Immobilienmarkt. Eigenheime in der Peripherie der Metropolen sind gefragter denn je – und verteuern sich entsprechend kräftig. mehr…


12.02.2021

Der Bundesrat diskutiert heute (12. Februar 2021) über einen umstrittenen Plan von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU): Die Kosten für den Kabelfernsehanschluss sollen nicht mehr als Betriebskosten auf den Mieter umgelegt werden können. Der Vermieterverband Haus & Grund Rheinland Westfalen warnt davor: Die Fernsehversorgung muss umlagefähig bleiben. mehr…


11.02.2021

Ein Wasserrohrbruch in einer vermieteten Eigentumswohnung führt zu einem Wasserschaden beim Nachbareigentümer. Kann er – oder seine Versicherung – dann vom vermietenden Eigentümer Schadensersatz einfordern? Mit dieser Frage hat sich der Bundesgerichtshof (BGH) jetzt beschäftigt. In seinem Urteil zeigt er auf: Der Eigentümer ist unter gewissen Umständen haftbar. mehr…


10.02.2021

Wer eine Immobilie verkauft, sollte genau darauf achten, wie das Geschäft mit dem Makler zustande kommt. Ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) zeigt nämlich: Wenn der Makler bei der Widerrufsbelehrung Fehler macht, kann sein Auftraggeber ihm nach dem Verkauf der Immobilie noch den Vertrag widerrufen und braucht keine Provision zu bezahlen. mehr…


09.02.2021

Beim öffentlich geförderten Wohnungsbau sieht sich die NRW-Landesregierung auf dem richtigen Weg: Trotz Pandemie konnten im letzten Jahr mehr neue Wohnungen gefördert werden. Die Fördermittel wurden stärker abgerufen als in den Vorjahren. Während die Eigentumsförderung pandemiebedingt schwächelte, gab es im Mietwohnungsbau ein deutliches Plus. mehr…


08.02.2021

In Hamburg müssen ab 2023 auf allen Neubauten, ab 2025 auch auf Bestandsgebäuden, Solaranlagen installiert werden. Auch in anderen Bundesländern ist eine solche Pflicht im Gespräch. Doch aktuelle Zahlen zeigen jetzt: Die Pflicht braucht es gar nicht. Schon heute boomt der Bau von Solarzellen auf dem Dach – freiwillig. Hilfe für die Energiewende braucht es dagegen an anderer Stelle. mehr…


05.02.2021

Auch wenn es in den Medien manchmal einen anderen Anschein hat: Auch in Zeiten von Corona beschäftigt sich die NRW-Landespolitik noch mit anderen Themen als der Pandemie. Bewegung gibt es etwa in der Bau- und Wohnungspolitik: Die Landesregierung hat eine Änderung der Bauordnung und ein Wohnraumstärkungsgesetz vorgeschlagen – jetzt spricht der Landtag darüber. mehr…


04.02.2021

Sicherheit für die Bürger, zeitgemäße Mobilität, Anpassung an den Klimawandel und mehr Natur vor der Haustür: Die Gestaltung der öffentlichen Straßenräume ist heutzutage mit vielen Zielvorstellungen konfrontiert. Sie alle sind wichtig für ein attraktives Wohnumfeld und damit die Wertentwicklung anliegender Immobilien. Aber wie bringt man alles geschickt unter einen Hut? mehr…


03.02.2021

Wohnungseigentumsgemeinschaften (WEG) führen eine Instandhaltungsrücklage, die von den Einzeleigentümern anteilig in die Gemeinschaftskasse eingezahlt wird. Bei einem Eigentümerwechsel geht der zugehörige Anteil an der Rücklage vom alten auf den neuen Eigentümer über. Aber beeinflusst das auch die Höhe der Grunderwerbsteuer? mehr…