Archiv

09.04.2021

Viele Hauseigentümer wünschen sich im Nachhinein einen Balkon an ihren Gebäuden, auf dem die Mieter oder sie selbst es sich in der Freiluftsaison gemütlich machen können. Das steigert den Wert der Immobilie und ihre Attraktivität bei der Vermietung. Die gute Nachricht: Nahezu alle Gebäude und Wohnungen können durch einen Balkonanbau in den Genuss eines neuen Freisitzes kommen. mehr…


08.04.2021

Immer mehr Eigentümer in NRW stocken ihre Gebäude auf – gerade in Großstädten ist das ein gutes Rezept gegen Wohnungsknappheit. Eine Dachaufstockung kann in verschiedenem Umfang durchgeführt werden, von der Erhöhung des Kniestocks bis hin zur komplett neuen Etage. Das hat viele Vorteile, ist aber auch ein aufwendiges Unterfangen, bei dem Bauherrn vieles bedenken müssen. mehr…


07.04.2021

Schon heute die günstigen Zinsen für morgen sichern? Das kann für manch einen Bauherrn oder Kreditnehmer, der ein Eigenheim abbezahlt, attraktiv sein – vor allem in Niedrigzinsphasen. Denn heute kann man sich seine Baufinanzierung zwar zu sehr günstigen Zinskonditionen sichern, aber wenn in 10 oder 15 Jahren die Anschlussfinanzierung ansteht, kann es anders aussehen. mehr…


06.04.2021

Seit 2019 können Kosten für energetische Modernisierungen an selbstgenutzten Immobilien in begrenztem Umfang direkt von der Einkommensteuer abgezogen werden, ähnlich dem Handwerkerbonus. Die technischen Mindestanforderungen daran regelt die Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung (ESanMV). Die Voraussetzungen für diese steuerliche Förderung wurden nun erweitert. mehr…


01.04.2021

Die Zinsen sind seit Jahren im Keller, die Einkommen deutlich gestiegen. Gute Bedingungen für den Immobilienkauf, sollte man meinen. Doch das Gegenteil ist der Fall: Der Anstieg der Immobilienpreise ist seit Jahren so stark, dass er die positiven Rahmenbedingungen überkompensiert. Aktuelle Zahlen zeigen deutlich, wie schwer der Eigentumserwerb inzwischen geworden ist. mehr…


31.03.2021

Es ist eine beliebte Methode für die Übergabe einer Immobilie an die nächste Generation: Die Eltern schenken den Kindern das Objekt und sichern sich selbst den Nießbrauch bis ans Lebensende. Gerade bei einer Eigentumswohnung ist es danach wichtig auseinander zu halten, wem welche Rechte und Pflichten zukommen. Wer darf etwa gegen einen Beschluss der Eigentümerversammlung klagen? mehr…


30.03.2021

Als vor einem Jahr die Corona-Pandemie Deutschland erfasste, fragte sich die Fachwelt: Was passiert jetzt mit den Immobilienpreisen? Ist der Anstieg jetzt vorbei? Kommt es zu einem Preisverfall? Einige Experten gingen tatsächlich davon aus. Inzwischen straft die Realität sie Lügen: Die Häuserpreise sind 2020 massiv gestiegen – trotz, ja, eher vielleicht sogar wegen der Pandemie. Die Zahlen. mehr…


29.03.2021

Wenn ein Handwerker nicht korrekt arbeitet, kann der Eigentümer des Gebäudes Gewährleistungsansprüche geltend machen. Aber was gilt, wenn der Fehler erst nach vielen Jahren bemerkt wird und der vertragliche Anspruch bereits verjährt ist? Kommt dann auch ein deliktischer Anspruch auf Schadensersatz in Betracht? Unter Umständen ja, hat der Bundesgerichtshof (BGH) jetzt entschieden. mehr…


26.03.2021

Bei einer Kündigung wegen Eigenbedarf werden oft die Gerichte zu Hilfe gezogen. Denn meist kollidieren dabei wichtige und berechtigte Interessen von Mieter und Vermieter, die es gegeneinander abzuwägen gilt. Häufig versuchen Mieter für sich einen Härtefall geltend zu machen. Aber wie hart muss der Fall sein? Reicht es aus, wenn der Mieter über 80 ist? Der Bundesgerichtshof hat dazu jetzt... mehr…


25.03.2021

Dank dem Boom im Online-Handel und der Corona-Krise stehen die Stadtzentren vor großen Veränderungen und einer drohenden Verödung. In zwei Innenstadtgipfeln hat die NRW-Landesregierung erörtert, wie die Zukunft der Innenstädte im Land erfolgreich gestaltet werden kann. Ergebnis der Beratungen ist die Innenstadtoffensive – hierbei haben sich die Beteiligten viel vorgenommen. mehr…